... lade Modul ...
  Wir sehen uns auf dem Platz!
 SV Dornstedt
SV Delitz am Berge  
17. März 2019 - 14.00 Uhr
Sportplatz in Dornstedt
Unsere Amateure. Echte Profis.
dfb
fsa
kfv-saalekreis
Unsere Sponsoren - Wir sagen Danke!
Lotto.de - Lotto 6aus49 online spielen
Nur Mitglieder können mitbestimmen!
Ab 2,00 € pro Monat - Jetzt Mitglied werden!
Aktuell: 139 Mitglieder (Stand: 01.03.2018)

alte-herren-logoEs ist eine Entscheidung, welche uns sehr weh tut: Leider ist es unseren Alten Herren nicht möglich, am kommenden Sonnabend die Fahrt ins Eichsfeld zum SV Mackenrode anzutreten. Es fehlen uns an dem Tag schlichtweg die Spieler. Verletzungen und die liebe Arbeit sind die Ursachen. Wir möchten uns recht herzlich bei dem SV Mackenrode entschuldigen und suchen gern nach einer Ausweichmöglichkeit, um das Spiel nachzuholen.

In der kommenden Woche findet somit kein Spiel unserer Alten Herren statt. Das nächste Spiel steigt am 19. Juni 2015 beim Schraplauer SV. Der Anstoß zu diesem Nachbarschaftsduell erfolgt um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Schraplau.

alte-herren-logoTrafen in den vergangenen Jahren die Alten Herren des TSV Schwarz-Weiß Zscherben und die des SV Dornstedt aufeinander, ging es bisher immer recht knapp zu. Am gestrigen Freitag sollte es etwas anders laufen.

Beide Mannschaften zeigten bei tropischen Temperaturen ein temporeiches Duell, wo zunächst Zscherben mehr vom Spiel hatte. Mit einem Fernschuss gingen sie denn auch in Führung. Dieser Treffer war wie ein Wecksignal für unsere Mannschaft. Plötzlich wurde kombiniert und sehenswert Fußball gespielt. Andreas Pfeiffer sorgte so nach einer Passserie für den Ausgleich. Ein Traumpass von Heiko Ziegelmann findet erneut unseren Torschützen vom Dienst, der dem Torwart der Gäste keine Chance lässt und das Resultat dreht.

alte-herren-logoEs war schon eine packende Partie, welche am vergangenen Freitag Abend auf dem sehr harten Sportplatz in Teutschenthal Bahnhof geboten wurde. Zum Ortsduell trafen sich die Alten Herren des heimischen SV Eintracht Teutschenthal und unseres SV Dornstedt. Am Ende konnten sich die Gastgeber mit 3:1 durchsetzen.

Der Anpfiff war noch gar nicht richtig verklungen, da musste unser Keeper Manfred Bornas das Leder schon aus seinem Kasten sammeln. Nach einer missglückten Abwehraktion gingen die Hausherren schon in der ersten Minute in Führung. Dem Spiel tat dies natürlich gut, musste unsere Elf doch sofort auch etwas für die Offensive tun. So entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten, in welchem lediglich Andreas Pfeiffer das Ziel finden sollte. Mit dem 1:1 ging es denn auch in die Halbzeitpause.

alte-herren-logoAm Freitag Abend konnten unseren Alten Herren in Langeneichstädt einen glücklichen 2:1-Erfolg einfahren. Beim Spiel der "alten" Rivalen konnte man wie bereits in den Jahren zuvor ein Duell auf Augenhöhe erleben, wobei fast Parallelen zum Vorjahr möglich waren. Auch damals ging unsere Elf relativ schnell in Führung - damals sogar 3:0 - ehe es am Ende noch ein 4:4 gab. Nun also schien das Spiel einen ähnlichen Weg zu nehmen. Nach einigem Abtasten klärte ein Abwehrrecke der Gastgeber eine zu lang geratene Herangabe unbedränkt in den eigenen Fünfer, wo Maik Bodach mit der Spürnase eines Strafraumstürmers genau richtig steht und das Leder über die Linie drückt. Auch das zweite Tor, welches Dornstedt vermeintlich souverän in Führung bringt, erfolgt nach einem ähnlichen Schema. Diesmal prallt ein Befreiungsschlag von einem Langeneichstädter Spieler unglücklich ab. Basel Moho erkennt diese Situation schnell und lässt dem Torhüter der Hausherren keine Chance. Das Spiel plätschert nun dank domminierender Abwehrreihen der Halbzeitpause entgegen.

herren-logoLetzten Sonntag war es dem Herren-Team nicht vergönnt, den Alten Herren gelang dagegen ein Sieg gegen die Esperstedter. Am gestrigen Freitag Abend konnten sich unsere älteren Semester souverän mit 3:1 beim Ortsnachbarn durchsetzen.

Das Spiel auf dem holprigen Esperstedter Rasen hatte noch gar nicht richtig begonnen, da schlug das Leder schon im Tor der Spielgemeinschaft Esperstedt / Stedten ein. Einen Fernschuss von Ahmad Osso konnte der Keeper der Hausherren noch abwehren, den Nachschuss verwandelte anschließend aber Basel Moho. Danach vergab Maik Bodach zwei aussichtsreiche Möglichkeiten. Doch erneut Basel Moho brachte das Leder mit einem schönen Schuss im Tor unter. So ging es auch in die Pause.

Hinweis zur Verwendung von Cookies: Unsere Website nutzt Cookies, um bestimmte Bereiche bzw. Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können. Mehr Informationen zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich erlaube dem SVD, Cookies zu nutzen!