UNSER TIPP:

Deutsche Postcode Lotterie

Garantierte Gewinner, jeden Tag!

   ALTE HERREN AM BALL
  SG Steuden / Dornstedt
Schraplauer SV  
20.04.2018 - 18.30 Uhr
Sportplatz Steuden
Unsere Amateure. Echte Profis.
dfb
fsa
kfv-saalekreis
... lade Modul ...
   Wir sehen uns auf dem Platz!
 VfL Roßbach II
SV Dornstedt  
22. April 2018 - 14.00 Uhr
Sportplatz in Dornstedt
Unsere Amateure. Echte Profis.
dfb
fsa
kfv-saalekreis
Unsere Sponsoren - Wir sagen Danke!
Lotto.de - Lotto 6aus49 online spielen
Nur Mitglieder können mitbestimmen!
Ab 2,00 € pro Monat - Jetzt Mitglied werden!
Aktuell: 139 Mitglieder (Stand: 01.03.2018)

Unsere Herren haben am gestrigen Sonntag die Aufgabe Sietzsch II souverän gelöst und sind ihrer Favoritenrolle somit gerecht geworden. Am Ende stand auf der imaginären Anzeigetafel ein auch in der Höhe verdientes 6:0.

Von Beginn an zeigte die Elf um Kapitän Thilo Petrasek, wer Chef auf dem Dornstedter Rasen ist. So muss Raol Mezar in der 7. Minute die Führung erzielen. Frei durch verzieht er allerdings knapp. In der 10. Spielminute machen seine Mitspieler besser. Ahmad Osso setzt sich rechts toll durch und bringt das Leder nach innen. Den Abpraller bringt Johannes Schröter zu Nadir Moho, der zur umjubelten Führung einschiebt.

20180326 111437

Unsere Mannschaft hat den Rückrundenauftakt verpatzt. Beim ESV Merseburg II unterlagen Dornstedts Kicker mit 1:2.

Die Hausherren nutzten den Sachverhalt, dass ihre erste Vertretung an diesem Wochenende spielfrei hatte, und traten mit einem ordentlich verstärkten Team an. Ganze neun Spieler schnupperten in dieser Saison bereits Kreisligaluft. Hannes Machner, Daniel Dietz und Nico Rohrbach darf man dabei durchaus als Stammspieler der "Ersten" bezeichnen. Auch Keeper Toni Kömpe zählt sicher zu ihnen, auch wenn die Einsatzzeiten eine etwas andere Sprache sprechen. Interessant ist die Rolle von Jan Frey. Er taucht in den diesjährigen Statistiken gar nicht auf, die Nummer 10 spielte aber eine attraktive Partie über 90 Minuten. Ein Schelm, wer böses dabei denkt...

Unsere Mannschaft sah die offensichtliche Verstärkung jedoch als Herausforderung und nahm diese auch an. Mehr Probleme bereitete dabei das eher grenzwertige Geläuf, was sehr zu Rutschpartien einlud. Mit diesen Widrigkeiten hatten aber beide Mannschaften zu kämpfen, so dass dies als Ausrede nicht herhalten kann. Die Anfangsphase gehörte auch den Hausherren, wobei sich unsere Defensive gut entgegen stellte und nichts zuließ. So kam Gelb-Blau besser ins Spiel und sorgte gleich mit dem ersten nenneswerten Angriff für einen Aha-Effekt. Johannes Schröter brachte mit seinem Schuss das Gebälk zum Erklingen. Nun war unsere Mannschaft im Spiel und brachte die kreisligaerfahrenen Eisenbahner ins Schwitzen. Zunächst blieben die Bemühungen in persona von Nadir Moho, Moubaraka Moustafa und Simon Dietze erfolglos. Doch in der 35. Minute gab es die Belohnung. Simon Dietze bringt eine Ecke perfekt in den Strafraum der Gastgeber. Dort lauert Johannes Schröter und nickt zur Führung der Gäste ein.

schnee absageWir schreiben Mitte März und der Winter hat den Saalekreis voll im Griff. Auf dem Dornstedter Rasen liegen 15 Zentimeter Schnee und darunter einige Eisschollen. Dadurch ist leider kein Spiel am morgigen Sonntag möglich. Somit wird der Rückrundenauftakt unserer Mannschaft leider abgesagt werden.Ein Nachholtermin für das Duell gegen den Tabellenführer SV Gröst steht noch nicht fest. 

Das nächste Spiel steigt somit am kommenden Sonntag beim ESV Merseburg II. Der Anstoß erfolgt um 11.30 Uhr auf dem Merseburger Sportplatz der Eisenbahner.

Turbine Halle LogoDas erste Testspiel des Jahres haben unsere Herren gegen die dritte Mannschaft des SV Turbine Halle mit einem 3:3-Unentschieden abgeschlossen. Man merkte dabei unserer Mannschaft die extrem lange Winterpause deutlich an. So war der Spielfluss eher mangelhaft. Dennoch entwickelte sich bei Temperaturen von knapp unter dem Gefrierpunkt und einem eisigen Wind ein für den neutralen Beobachter sicher interessantes Spiel.

Die in der 1. Stadtklasse zur Führungsgruppe gehörenden Saalestädter übernahmen direkt das Zepter des Handelns in ihre Hand und gingen in der 8. Minute durch Andrej Stephan nicht unverdient in Führung. Wie aus dem Nichts gelang unserer Elf der Ausgleich. Mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern überlistete unser Neuzugang Pascal Arendt den Turbine-Keeper, der zwar das Leder mit den Fingerspitzen erreichte, aber den Einschlag nicht verhindern konnte.

abgesagt

Es war schon etwas überraschend: Unsere Fußballer warteten am gestrigen Sonntag vergeblich auf den Gegner und somit auf den Anpriff des Nachholspiels gegen die zweite Mannschaft der SG Dölbau. Dafür erreichte uns eine Information durch die Staffelleiterin. Unser sportlicher Konkurrent schaffte es nicht, ein spielfähiges Team zusammen zu bekommen. Somit traten die Dölbauer bei uns in Dornstedt nicht an.

Hinweis zur Verwendung von Cookies: Unsere Website nutzt Cookies, um bestimmte Bereiche bzw. Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können. Mehr Informationen zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich erlaube dem SVD, Cookies zu nutzen!