fussball wm svd

 

UNSER TIPP:

Deutsche Postcode Lotterie

Garantierte Gewinner, jeden Tag!

   ALTE HERREN AM BALL
  SG Steuden / Dornstedt
SV Grün-Weiß Langendorf  
15.06.2018 - 18.30 Uhr
Sportplatz in Dornstedt
Unsere Amateure. Echte Profis.
dfb
fsa
kfv-saalekreis
Unsere Sponsoren - Wir sagen Danke!
Lotto.de - Lotto 6aus49 online spielen
Nur Mitglieder können mitbestimmen!
Ab 2,00 € pro Monat - Jetzt Mitglied werden!
Aktuell: 139 Mitglieder (Stand: 01.03.2018)

Turbine Halle LogoDas erste Testspiel des Jahres haben unsere Herren gegen die dritte Mannschaft des SV Turbine Halle mit einem 3:3-Unentschieden abgeschlossen. Man merkte dabei unserer Mannschaft die extrem lange Winterpause deutlich an. So war der Spielfluss eher mangelhaft. Dennoch entwickelte sich bei Temperaturen von knapp unter dem Gefrierpunkt und einem eisigen Wind ein für den neutralen Beobachter sicher interessantes Spiel.

Die in der 1. Stadtklasse zur Führungsgruppe gehörenden Saalestädter übernahmen direkt das Zepter des Handelns in ihre Hand und gingen in der 8. Minute durch Andrej Stephan nicht unverdient in Führung. Wie aus dem Nichts gelang unserer Elf der Ausgleich. Mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern überlistete unser Neuzugang Pascal Arendt den Turbine-Keeper, der zwar das Leder mit den Fingerspitzen erreichte, aber den Einschlag nicht verhindern konnte.

Die Gäste waren weiter das spielbestimmende Team, die Führung erzielten aber die Hausherren nach einem blitzsauberen Konter durch Moubaraka Moustafa in der 35. Minute. Doch noch vor der Pause (44.) konnten die Gäste in Person von Steffen Bittner den Ausgleich erzielen, so dass es mit einem 2:2 zum Aufwärmen in die Kabinen ging.

Auch nach dem Seitenwechsel gab es das gleiche Bild. Die Gäste drängen unsere Elf in die Defensive. Mit viel Glück wird dabei der Rückstand vermieden. Vielmehr gelingt in der 50. Minute durch einen weiteren Konter die erneute Führung, bei welcher sich Moubaraka Moustafa ein zweites Mal in die Torschützenliste einträgt. Nur fünf Minuten später erzielt Turbine nach einer Ecke den erneuten Ausgleich. Auch hier traf Steffen Bittner doppelt. Anschließend passierte ergebnismäßig nichts mehr, so dass am Ende ein 3:3 auf der imaginären Anzeigetafel zu finden war.

Hinweis zur Verwendung von Cookies: Unsere Website nutzt Cookies, um bestimmte Bereiche bzw. Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können. Mehr Informationen zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich erlaube dem SVD, Cookies zu nutzen!