... lade Modul ...
  Wir sehen uns auf dem Platz!
 SV Dornstedt
SV Großgräfendorf II  
9. September 2018 - 14.00 Uhr
Sportplatz in Dornstedt
Unsere Amateure. Echte Profis.
dfb
fsa
kfv-saalekreis
Unsere Sponsoren - Wir sagen Danke!
Lotto.de - Lotto 6aus49 online spielen
Nur Mitglieder können mitbestimmen!
Ab 2,00 € pro Monat - Jetzt Mitglied werden!
Aktuell: 139 Mitglieder (Stand: 01.03.2018)

Zum fünften Mal in Folge sind unsere Herren am gestrigen Sonntag als Sieger vom Platz gegangen. Nach einigem Krampf kämpft sich Gelb-Blau in die Begegnung und siegte schließlich deutlich mit 5:0 im Nachbarschaftsduell gegen den SV Großgräfendorf II.

Die Gäste, welche vom VfL Roßbach II bei einem Sieg gegen unser Team zwei Kästen Bier versprochen bekamen (Schade, wenn man dann die eigenen Hausaufgaben nicht macht), legten los wie die Feuerwehr und brachten unsere Mannschaft ins Erstaunen. Ein Freistoß wird von der Dornstedter Mauer abgefälscht. Omar Abdalla, schon auf dem Weg in die andere Torecke, kann die Gästeführung nur mit einer Glanzparade vermeiden. Dies ist das größte Beispiel für die anfängliche Überlegenheit der Großgräfendorfer. Dornstedt braucht dagegen eine Weile, um ins Spiel zu finden. Doch so langsam entdecken auch die Hausherren die Offensive. In der 26. Minute werden sie für ihren Kampf gegen den Krampf belohnt. Ahmad Osso zieht unaufhaltsam in den Strafraum der Gäste. Sein Schuss wird aber noch vom Abwehrspieler abgebremst, doch Moustafa Moubaraka kann das Leder aus leicht abseitsverdächtiger Position einschieben. Der gute Unparteiische gibt den Treffer und die Gastgeber führen.

Langsam kommt auch etwas Sicherheit ins Spiel der Dornstedter. Den endgültigen Weckruf setzen die Gäste mit einem Lattenkracher aus 20 Metern. Doch von Minute zu Minute wird das Spiel der Heimelf besser und bestimmender. So tauchen Moustafa Moubaraka, Nadir Moho oder Ahmad Osso immer wieder in der Gefahrenzone auf. Kurz vor der Pause wird dabei Moustafa Moubaraka im Strafraum gezogen. Den fälligen Strafstoß vollendet Ahmad Osso sicher. Mit dem 2:0 geht es in die Kabinen.

Mit dem Wiederanpfiff vergehen keine 30 Sekunden, da jubeln unsere Männer ein drittes Mal. Per Doppelpass mit Ahmad Osso schafft sich Raol Mezar den notwendigen Freiraum, um das Leder platziert einnetzen zu können. Dieser Treffer zieht den Gästen endgültig den Zahn. Man spürt förmlich, wie nun nur noch Schlimmeres vermieden werden soll. Einzig es gelingt nicht. In der 60. Minute nickt Nadir Moho eine Flanke von Ahmad Osso ein. Den Endstand erzielt Simon Dietze in der 73. Minute mit seinem ersten Tor für unsere Dornstedter.

Unsere Elf rangiert damit auf Platz 2 der Tabelle. In zwei Wochen geht es zum Schlusslicht nach Gatterstädt. Der Anstoß erfolgt am 27.05.2018 um 14.00 Uhr.

Spielstatistiken: Fussball.de | FuPa

Hinweis zur Verwendung von Cookies: Unsere Website nutzt Cookies, um bestimmte Bereiche bzw. Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können. Mehr Informationen zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich erlaube dem SVD, Cookies zu nutzen!