... lade Modul ...
  Wir sehen uns auf dem Platz!
 HuSG Union Hohenweiden II
SV Dornstedt  
21. Oktober 2018 - 14.00 Uhr
Sportplatz in Hohenweiden
Unsere Amateure. Echte Profis.
dfb
fsa
kfv-saalekreis
Unsere Sponsoren - Wir sagen Danke!
Lotto.de - Lotto 6aus49 online spielen
Nur Mitglieder können mitbestimmen!
Ab 2,00 € pro Monat - Jetzt Mitglied werden!
Aktuell: 139 Mitglieder (Stand: 01.03.2018)

IMG 20180603 WA0003

Vor dem Anpfiff des letzten Spieltags wurde unser Verein informiert, dass es einen Einspruch des SV Gröst zur Wertung des Spiels gegen die SG Dölbau II gibt. Von daher kann zum Zeitpunkt der Begegnung unserer Herren gegen den BSV Borussia Blösien II noch keine Aussage zum tatsächlichen Endstand der 2. Saalekreisklasse Staffel 1 gesagt werden. Unser Team bereitete sich dennoch mit vollster Konzentration auf die anstehende letzte Partie der Saison vor, schließlich wollte man die erfolgreiche Rückrunde auch entsprechend positiv beenden.

Angesichts der Erfahrungen der vergangenen Spiele wollte die sportliche Leitung des SV Dornstedt e.V. vor dem Spiel eine Passkontrolle durchführen. Allerdings hatten die Gäste die Spielerpässe mit Verweis auf den elektronischen Spielberichtsbogen nicht mit dabei. Dies ist zwar laut Spielordnung durchaus legitim, allerdings müssen sich dann die Spieler in angemessener Form identifizieren können. Ein solcher Nachweis wurde vom Schiedsrichter Felix Bartel, der zwar für den SG Spergau aktiv ist, aber in Großkayna(!) wohnt, auch nicht für notwendig erachtet, zumal einige Spieler aus Blösien signalisierten, keinen Ausweis dabei zu haben. So bleibt angesichts der teilweise aus dem Hinspiel und weiteren Spielbobachtungen nicht bekannten Gesichter ein fader Beigeschmack...

Unsere Mannschaft nahm die Herausforderung extrem fokussiert an und geriet doch fast in Rückstand. Nach einer Stolpereinlage der Dornstedter Abwehr ist Blösien plötzlich frei durch. Doch Omar Abdalla pariert das Leder in perfekter Manier. Es war das endgültige Signal für unsere Mannschaft, welche nun das Zepter in ihre Hand nimmt. Immer wieder taucht die Heimelf vor dem gegnerischen Tor auf. Doch die Chancen werden zunächst nicht genutzt. In der 21. Minute fasst sich Simon Dietze ein Herz und zieht einfach mal ab. Das Leder schlägt rechts unten ein. Blösiens Keeper hatte ihn wohl zu spät gesehen.

Mit der Führung und dem anschließenden Doppelschlag von Moubaraka Moustafa, der Ahmad Osso perfekt angespielt wurde, kam Sicherheit ins Dornstedter Spiel. Auch das dritte Tor nach toller Vorarbeit von Raol Mezar, dessen Flanke Nadir Moho einköpfte, sorgte für einen beruhigenden Pausenzustand.

Eine Ruhe, welche unsere Mannschaft wohl zu wörtlich nahm. Irgendwie haben die gelb-blauen Männer wohl den Kopf in der Kabine gelassen. Gleich zwei Treffer in der 48. und 49. Minute lassen Blösien wieder herankommen. Das Spiel scheint nun zu kippen. Die Gäste erhöhen den Druck, doch der SVD stellt sich diesem entgegen. Langsam kommt die Mannschaft auch wieder zu offensiven Erlebnissen. In der 72. Minute köpft Nadir Moho nach einer Ecke von Frank Wagemann zum 4:2 ein. Mit einem perfekten Konter fünf Minuten später entscheidet Morad Bormo die Begegnung zu Gunsten der Hausherren.

Damit endet die Spielserie nach dem oben erwähnten, und später auch positiv beschiedenen Einspruch der Gröster mit dem Vizemeistertitel für unsere Mannschaft. Ein Ergebnis, mit dem keiner zum Ende der Hinrunde mehr rechnen konnte. Eine tolle Rückrunde und ein unglaublicher Teamgeist machen jetzt bereits Lust auf die kommende Saison.

Spielstatistiken: Fussball.de | Fupa.net

Hinweis zur Verwendung von Cookies: Unsere Website nutzt Cookies, um bestimmte Bereiche bzw. Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können. Mehr Informationen zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich erlaube dem SVD, Cookies zu nutzen!